Skip to main content

Apple iPad Air 2 Tablet-PC 9,7 Zoll

(4 / 5 bei 23 Stimmen)

Preisvergleich

439,00 € 444,90 €

inkl. 19% MwSt.aktualisiert am: 24. Juli 2017 16:26
Jetzt zum Tablet

504,99 €

inkl. 19% MwSt.aktualisiert am: 24. Juli 2017 16:26
Jetzt zum Tablet
Display (Zoll)9.7
Auflösung (Pixel)2048 x 1536
Breite (mm)240
Höhe (mm)169.5
Dicke (mm)6.1
Gewicht (g)437
Akku (mAh)7340
SystemiOS

In diesem Artikel berichten wir über das Apple iPad Air 2, welches vor kurzem vorgestellt und auf den Markt gebracht wurde. Es handelt sich hierbei um den Nachfolger des iPad Air, das 2013 veröffentlicht wurde und bei den Kunden sehr gut angekommen ist.

Der Unterschied zum „normalen“ iPad besteht darin, dass diese Modellreihe – wie der Name schon sagt – der Luft ähnelt was auf das Design bezogen ist. Denn das iPad Air 2 ist nun nur noch 6,1 Millimeter dünn und gehört somit zu den flachsten Tablet-PCs auf dem Markt.

Doch was das neue Tablet aus Kalifornien sonst noch zu bieten hat und ob sich der Umstieg beispielsweise vom iPad Air aus lohnt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Apple iPad Air 2 – das beste Tablet?

Wie man dem Einleitungsabsatz entnehmen kann, gehört das iPad Air 2 zu den flachsten Tablet-PCs auf dem Markt. Zwar ist das Tablet nun hauchdünn, jedoch musste der Stummschalter dran glauben, denn diesen hat Apple nun ausgelassen. Man kann das iPad jetzt nur noch über iOS stummschalten – und natürlich genauso anders herum.

Display

Das Display ist 9,7 Zoll groß und hat eine Auflösung von 2.048 x 1.1536 Pixeln zu bieten. Damit ist die Größe und Auflösung im Gegensatz zum Vorgänger gleich geblieben. Beim Kontrast und der Farbstärke hat sich ebenfalls nichts verändert, allerdings war diese auch beim Vorgänger schon bemerkenswert. Eine sehr gute Neuerung ist hingegen, dass das Display weniger reflektiert, so dass man bei starkem Lichteinfall die Bildschirminhalte problemlos erkennen kann.

Für die Leistung im iPad Air 2 sorgt der Prozessor A8X von Apple, der mit 2 x 1,5 Gigahertz taktet. Somit ist das neue iPad noch leistungsstärker wobei man den Unterschied kaum bemerkt.

Kamera

Das Apple iPad Air 2 ist mit einer 8-Megapixel-Kamera ausgestattet, die nicht besser ist als die beim Vorgänger. Neuerungen ist die Zeitlupenfunktion bei Videoaufnahmen sowie die Möglichkeit, Serienbilder zu schießen wie man es seit dem iPhone 5s kennt.

Akku

Aufgrund der flachen Bauweise musste neben dem Stummschalter auch der Akku einbüßen hinnehmen, er „schrumpfte“. Somit hält das neue iPad Air 2 mit ca. 15 Stunden knapp 2 Stunden weniger als es der Vorgänger noch tat. Einerseits ist die flachere Bauweise gut, andererseits nicht vorteilhaft wie man beim Akku erkennen kann. Wie zu erwarten lässt sich der Akku auch nicht ohne weiteres tauschen. Dies können nur ambitionierte Bastler machen oder eine Fachwerkstatt.

Modelle

Das iPad Air 2 ist in den Farben Schwarz und Weiß mit einer Speicherkapazität von jeweils 16, 64 oder 128 Gigabyte erhältlich. Dabei unterscheidet Apple auch zwischen einer LTE-Variante und einem Modell ohne LTE, das heißt ohne die Möglichkeit, mobile Datenverbindungen zu nutzen.

Der Preis (UVP) beginnt bei 489,00 Euro für die 16 Gigabyte Variante (mit LTE: 609,00 Euro) und endet bei 689,00 Euro für 128 Gigabyte (mit LTE: 809,00 Euro). Erwähnenswert ist, dass der Speicher nicht mithilfe einer microSD-Karte erweitert werden kann, was schade ist. Somit sollte man sich beim Kauf für eine Speicherkapazität entscheiden, die einem auch definitiv ausreichen wird.

Fazit

Das iPad Air 2 gehört ohne Widerworte zu einem der leistungsfähigsten und besten Tablet-PC weltweit. Allerdings bringt es keine großen Neuerungen bezogen auf den Vorgänger mit. Sicherlich ist das iPad Air 2 nun noch schneller, aber war das iPad Air nicht auch schon mehr als schnell genug? Die Kamera ist gleich geblieben und der Akku ist nun effektiv gesehen schwächer als der des Vorgängers, so dass hieraus absolut keine Vorteile resultieren.

Daher können wir zusammenfassend sagen, dass sich ein Umstieg nur von älteren Modellen, wie z.B. dem iPad 2 / 3 lohnt, aber nicht vom iPad Air. Daher muss man hierbei selbst entscheiden, ob es sich für einen lohnt die nicht gerade geringe Investition zu tätigen.

Wer unbedingt ein Apple Gerät haben möchte, der wird mit diesem Tablet seinen Spaß haben. Wer auch zu einem Android Gerät greifen würde, dem Empfehlen wir eher das Sony Xperia Z3 Tablet Compact.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Preisvergleich

ShopPreis

439,00 € 444,90 €

inkl. 19% MwSt.aktualisiert am: 24. Juli 2017 16:26
Jetzt zu deinem Tablet

504,99 €

inkl. 19% MwSt.aktualisiert am: 24. Juli 2017 16:26
Jetzt zu deinem Tablet

439,00 € 444,90 €

inkl. 19% MwSt.aktualisiert am: 24. Juli 2017 16:26

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen